Header blog

DER POST VOM HOTEL

Der Walliser Bergkäse aus der Region Leukerbad

Veröffentlicht am 12. Juli 2018

alp 171787 1920 

Die Walliser Region ist nicht umsonst international bekannt: Wein, Trockenfleisch, Aprikosen, Spargeln, Safran, Roggenbrot, Eringer Kühe und natürlich Walliser Käse!

Alpkäse

Alpkäse wird ausschliesslich im Sommer produziert, mit Milch der Kühe, Ziegen und Schafe, die frei auf den grossen Weiden grasen. Ihre Ernährung besteht aus über hundert verschiedenen Gräsern und Blumen, viel mehr als das Flachland bietet. Diese abwechslungsreiche und reichhaltige Ernährung, die Freiheit, die die Tiere geniessen und das pure Bergwasser geben der Milch, die sie produzieren, einen einzigartigen Geschmack. Der daraus  hergestellte Käse ist besonders schmackhaft. Zudem ist dieser Käse voller Omega-3-Fettsäuren, die sich vorteilhaft auf das Herz-Kreislauf-System auswirken.

Der Käse wird gänzlich durch Handarbeit und vor Ort hergestellt. Die Milch ist ausgesprochen frisch, da sie nicht weit transportiert werden muss. Meist wird die Milch mit viel Know-How in einem grossen Kessel über dem Holzfeuer erhitzt. Die Erfahrung des Käsers ist unentbehrlich und die traditionellen Arbeitsverfahren werden von Generation zu Generation weitergegeben.

Jeder Käser hat seine eigenen Methoden und Vorlieben, voraus eine erstaunliche Vielfalt an Produkten entsteht: über 450 verschiedene Käsesorten werden in den Schweizer Alpen hergestellt! Ob Kuh-, Schafs- oder Ziegenmilch, Hart-, Weich- oder Frischkäse… Für jeden Geschmack ist etwas dabei!

Fondue und Raclette : Das Gewinnerduo

Das Fondue, das bekannte Moitié-Moitié, von dem jeder schwärmt, ist allbekannt. Seit den 50er Jahren isst man es im Sommer und im Winter, sowohl in den Bergen als auch im Flachland. Dasselbe gilt für das typische Walliser Raclette: Sein cremiger und schmackhafter Kuhmilchkäse überzeugt jedermann.
Diese beiden typischen Schweizer Gerichte vereinen Gross und Klein an einem Tisch und sorgen für gesellige Stimmung.

Dürfen wir Ihnen ein Mutschli anbieten?

Der Mutschli ist ein kleiner Halbhartkäse aus Kuhmilch: eine Art Walliser Tomme. Die 500g bis 4kg schweren Mini-Käselaibe werden manchmal auch aus Ziegen- oder Schafsmilch hergestellt und werden gerne mit Knoblauch, Pfeffer oder Schnittlauch verfeinert. 

Die Flüe- und Majingalp

Willkommen auf der Majingalp! Eine Berner Familie empfängt Sie in ihrem kleinen Bergparadies mit seinen 40 Fleckvieh-Kühen und seinen Ziegen mit deren Jungen. Diese Käserei befindet sich nicht weit entfernt vom Majingsee und bietet köstliche Käsesorten zum Verkauf an: Mutschli, Raclette und Ziegenkäse.

Nach knapp 20 Minuten Fussmarsch erreichen Sie die auf 2040m gelegene Flüealp, auf der 70 Kühe weiden. Während den 80 Sommertagen werden acht Tonnen Käse produziert und es werden täglich 1200 Liter Milch gemolken. Das ist harte Arbeit unter einfachsten Bedingungen: Keine Verbindung zum öffentlichen Stromnetz und Wasser aus den umliegenden Quellen, das auf dem Feuer erwärmt wird. Eine Rückkehr zur Natur und zum echten Leben.

Zuerst das Vergnügen, dann die Anstrengung!

Um all die köstlichen Kalorien zu verbrennen gibt es nichts Besseres als einen Ausflug mit dem E-Bike! Mit dem elektrischen Mountainbike können sich alle sportlich betätigen und gleichzeitig die reine Alpenluft und die atemberaubende Landschaft geniessen.

Die Cheese Days im Bristol****

Unser «Cheese Days» Angebot umfasst all diese Aktivitäten während den zwei Schlemmertagen in unserem Hotel: Ein Fondue in unserem Restaurant, der Besuch der Alpkäsereien im Rahmen eines Ausflugs mit dem E-Bike und, Tüpfchen auf dem Mutschli, Momente purer Entspannung in unserem Spa und unseren ThermalbädernUm mehr zu wissen.